Fußball, 20. März 2017
Montag, den 20. März 2017 um 10:49 Uhr

B-Juniorinnen suchen Verstärkung

Die B-Juniorinnen des TV Hauenstein suchen Verstärkung für die Saison 2017/2018.
Wenn du zwischen 2001 und 2004 geboren bist und Lust auf Fußball hast, dann melde dich bei Robert Schuster (0 63 92 / 40 97 77) oder schau im Schnuppertraining vorbei (Mittwoch von 17.30 Uhr - 19.00 Uhr, TVH-Sportplatz).

Ergebnisse/Spielberichte

Bezirksliga Westpfalz
TV/SC Hauenstein II – FC Fehrbach  0 : 0

B-Klasse PS/ZW Ost
TV/SC Hauenstein III – FC Fehrbach II  1 : 4

An diesem nasskalten Sonntag hat vor allem unsere Abwehr nicht den besten Tag erwischt.
Aber es geht weiter Jungs, Kopf hoch! In der 9. Minute hat Fehrbach (Tabellenführer) das 0:1 erzielt, Flanke über rechts, Kopfball Tor. Dann haben wir knapp 20. Minuten ein sehr gutes Spiel abgeliefert mit 3-4 sehr guten Einschussmöglichkeiten. Normalerweise hätten wir zur Halbzeit mit 2:1 führen müssen, aber es kam anders. Erneut Flanke über rechts von Fehrbach und Kopfball Tor (32. Minute). So ging es auch in die Halbzeit.

Obwohl unser Trainer in der Halbzeit ganz klar gesagt hat, wenn wir jetzt nicht das dritte Tor kassieren, biegen wir das Ding noch um (zumindest noch ein unentschieden). Aber nein, 51. Minute, Flanke Kopfball Tor. Es war zum Haare raufen. In der 53. Minute konnten wir zwar noch das 1:3 erzielt (Torschütze: Boris Berberich), aber am Ende war es einfach zu wenig.

In der 81. Minute haben wir dann den entgültigen Knockout bekommen.

Zum Schluss möchte ich noch eines los werden: Wir wünschen unserem Kamerad, Sechser, Vollbart Bisson Johannes, eine gute Genesung! Er hatte sich in Ruppertsweiler letzte Woche so schwer verletzt , das er operiert werden muss. Bitte komme schnell wieder zurück!

Am kommenden Sonntag spielen wir um 15.00 Uhr bei der Rot Weis in Pirmasens.

Aufstellung:
Wagner M., Doppler F., Baque T., Schneider M., Becker M., Doumi M., Jung M., Spengler P.(69. Kindelberger O.), Klein P.(57. Kerner F.),Berberich B., Mayer P. (57. Büchler M.)

Weitere Auswechselspieler:
Wack S.
Daub T


A-Junioren Kreisliga Süd
SG SVN Zweibrücken/ TuS Wattweiler -TV/SC Hauenstein II 1 : 5
Im Verfolgerduell beim Tabellen-Dritten SVN Zweibrücken siegten unsere Jungs überzeugend mit 5:1 und übernehmen nun zumindestens kurzfristig sogar die Tabellenführung in der Kreisliga PS/ZW. Der Gegner kam erst in der Schlussminute zum Ehrentreffer. Vorher dominierte unsere Mannschaft weite Teile des Spiels und kam durch zwei Treffer von Jonas Haus zur Pausenführung, die dann Sebastian Braun, Philip Spengler und Luca König zur beruhigenden 5:0 Führung in der zweiten Hälfte ausbauen konnten. Weitere sehr gute Möglichkeiten wurden noch vergeben, u.a. ein verschossener Foul-Elfmeter. Nächste Woche sind wir spielfrei, müssen dann am 1. April in Contwig antreten.

Frauen Landesliga Westpfalz
ASV Winnweiler - SC/TV Hauenstein 1:3 (1:0)
Wichtiger Auswärtssieg!
Im Kampf um den Klassenerhalt gelang unseren Damen ein wichtiger Auswärtssieg bei der bis dahin punktgleichen Mannschaft aus Winnweiler.
Zu Beginn des Spiels hatten wir die besseren Chancen, gerieten dann aber durch einen Glücksschuss in Rückstand. Danach versäumten es die Gastgeber die Führung auszubauen. In der zweiten Hälfte hielten wir besser dagegen und bestimmten das Spiel. Unserer Torjägerin Annalena Seibel blieb es vorbehalten mit einem Hattrick den 2. Saisonsieg einzufahren. In der Tabelle rutschten wir auf den 7. Platz vor.

B-Juniorinnen Landesliga Westpfalz
JSG Linden/Heltersberg - TVH/SCH/SVH  4 : 6
Unnötiger Krimi in Queidersbach am Freitag. Wieder einmal in dieser Saison mussten wir mit dem fast "letzen Aufgebot" in ein Spiel gehen. Acht teilweise kurzfristige Absagen aus den unterschiedlichsten Gründen mussten verkraftet werden. Glücklicher Weise war es diesesmal ein Spiel gegen eine "9er" Mannschaft, so dass wir wenigstens nicht in Unterzahl auflaufen mussten. Mit einer Auswechselspielerin begannen wir zunächst sehr elanvoll, konnten aber wie immer zwei 100%ige in den ersten 3 Minuten nicht im Tor unterbringen.  Mit dem ersten Konter erzielten die Gastgeber dann das 1:0, das Sarah Zwick ausgleichen konnte. Wiederum zwei Konter schlossen die schnellen Stürmerinnen von Linden zur 3:1 Führung ab, Naima Stoffel verkürzte per Elfmeter zum 3:2. Ein Konter bescherte uns das 2:4 zur Halbzeit. Nach der Pause wurden wir dann immer stärker, setzten Linden noch mehr unter Druck, standen aber im Gegensatz zur ersten Hälfte in der Abwehr sehr sicher (Linden kam nur noch zwei mal gefährlich vor unser Tor). Auf der Gegenseite erzielte Sarah Zwick noch 3 Treffer zur 5:4 Führung und Naima Stoffel das 6:4 Endergebnis.
Am kommenden Sonntag treffen wir um 11:00 Uhr im Haberdeich auf die SG KL-Nord, die zur Winterpause punktgleich mit uns waren. Es ist zu hoffen, dass wir genügend gesunde Spielerinnen haben werden, da uns ein schweres Spiel bevorstehen wird.