Aktuelle Informationen

Fußball, 26. September 2017
Dienstag, den 26. September 2017 um 20:41 Uhr

 

Bezirksliga Westpfalz

FV Weilerbach – TV/SC Hauenstein II  1 : 1

 

B-Klasse PS/ZW Ost

FC Rodalben - TV/SC Hauenstein III  3 : 2
Am Sonntag waren wir beim Titelfavoriten FC Rodalben zu Gast. Das dies nicht einfach werden würde haben wir gewusst. Aber wir haben an diesem Tag, trotz unglücklicher Niederlage, ein starkes Spiel abgeliefert und dabei Rodalben alles abverlangt.Wir gingen in der 14. Spielminute nach einem schönen Angriff über links durch Andre Jung mit 0:1 in Führung. Andre erzielte an diesem Tag sein erstes Pflichtspieltor für den TVH. Glückwunsch!!!! Keine 5 Minuten später glich Rodalben zum 1:1 aus, was uns aber nicht beeindruckt hat. Wir waren auch ab diesem Zeitpunkt die etwas bessere Mannschaft und hätten gut und gerne mit einer 1:3 Führung in die Pause gehen können. So blieb es beim 1:1 zur Halbzeit. Nach der Pause sahen die Zuschauer ein gutes, schnelles und ausgeglichenes Spiel von beiden Mannschaften. In der 68. Minute ging der Gastgeber durch einen Eckball mit 2:1 in Führung. Auch hier wenig beeindruckt, kamen wir in der 77. Minute durch David Jung zum verdienten Ausgleich. Jetzt ging es darum, den Punkt über die Zeit zu retten.

Es ist die 90. Spielminute. Der Schiedsrichter zeigt 6 Minuten Nachspielzeit an, was sowieso leicht überzogen war. In der 92. Spielminute erzielte der FC Rodalben nach einer Unachtsamkeit in unserer Abwehrreihe das 3:2. Alle dachten, wir haben jetzt noch 4 Minuten Zeit um den Ausgleich zu erzielen. Aber der Schiedsrichter hatte wohl keinen Bock mehr und pfiff in der 93. Minute das Spiel ab, was für unsere Mannschaft natürlich nicht nachvollziehbar war. So haben wir bei einem starken Gegner, der Stärkste wahrscheinlich bisher in dieser Saison, ganz unglücklich verloren.

Am Sonntag spielen wir um 13:15 Uhr zuhause im Haberdeich gegen den SV Lemberg.

Aufstellung
Spengler P., Jung M., Doppler F., Baque T., Schneider M., Jung D., Klein P., Braun J.(61. Gabriel C.), Doumi M. (53. Kindelberger O.), Jung A.(70. Reinhard J.), Roth Y.

 

Landesliga Westpfalz Frauen

TV/SC Hauenstein - Olympia Ramstein  15 : 0
Gelungene Revanche für Pokal-Schlappe
Im Heimspiel gegen Ramstein waren die Zeichen diesesmal umgekehrt. Nachdem wir am Kerwe-Wochenende ersatzgeschwächt nach Ramstein reisen mussten, traf es diesesmal den Gegner. Die mit nur 10 Spielerinnen angereisten Ramsteinerinnen mussten zudem noch zwei Spielerinnen wärend des Spiels verletzt auswechseln und somit die Partie mit nur 8 Spielerinnen zu Ende spielen. Allerdings konnten auch wir nicht in Bestbesetzung antreten.  Wir hatten nur 12 Spielerinnen aufgeboten. Davon musste Lisa Keller nach etwa 30 Minuten das Spiel beenden, da sie im elterlichen Betrieb benötigt wurde (hier einen herzlichen Dank an ihre Mutter, dass sie wenigstens für die erste Hälfte zur Verfügung stand). Zusätzlich war Tamara Fecht gesundheitlich angeschlagen und Sarah Zwick hatte vorher schon zwei Handballspiele an diesem Samstag absolviert. So nahm für Ramstein das Schicksal seinen Lauf. Zur Halbzeit stand es 7:0 und am Ende waren es 15 Tore die sie einstecken mussten. Natürlich machte das Spiel zu schauen eigentlich keinen Spaß, aber beim 2:8 im Pokalspiel hatte der Gegner auch kein Erbarmen mit uns. Die Tore erzielten Eva Gensheimer 6, Sarah Zwick 3, Naima Stoffel 3, Tosca Farris 2 und Annalena Seibel 1 Tor.
Am kommenden Samstag reisen wir nach Thaleischweiler. Anpfiff ist um 17:30 Uhr. Wenn es uns gelingt wieder einigermaßen vollständig anzureisen, sollte auch dort etwas für uns zu holen sein.

 

A-Junioren Kreisliga Westpfalz Süd

TV/SC Hauenstein II – JFV Zweibrücken 0:3
Zum ersten Heimspiel der Saison empfingen wir die JFV Zweibrücken, die sich als der erwartet schwere Gegner entpuppte.
Bereits in der 4. Spielminute gerieten wir durch einen Sonntagsschuss, der so mit Sicherheit nicht gewollt war, mit 0:1 in Rückstand. Auch im Anschluss war die JFV spielbestimmend, ohne sich aber nennenswerte Chancen zu erarbeiten. In der 25. Minute konnten die Gäste auf 2:0 erhöhen. Dies war auch zugleich der Halbzeitstand, da wir uns in der Zwischenzeit mehr und mehr befreien und das Spiel etwas offener gestalten konnten. In der 2. Halbzeit erhöhten die Gäste noch einmal den Druck und erarbeiteten sich einige gute Chancen, konnten aber unseren starken Torhüter Philip Bergdoll nur noch einmal in der 60. Minute überwinden. Alles in Allem ein verdienter Sieg des (inzwischen) Tabellenführers, bei der sich die Jungs zu keiner Zeit hängen liesen und dem Favoriten alles abverlangt haben.
Es spielten: Bergdoll, Johann, Rapp, Schuster, Blank, Schnetzer, Braun, Reinbold, Litzenberger, Voigt, Vangelista, Kerner, Christiani

Vorschau

Bezirksliga Westpfalz
Sonntag, 1.10. - 15:00 Uhr
TV/SCH II - TuS Bedesbach/Patersbach

B-Klasse PS/ZW Ost
Sonntag, 1.10. - 13:15 Uhr
TV/SCH III - SV Lemberg

A-Junioren Kreisliga Westpfalz Süd
Freitag, 29.9. - 19:00 Uhr
SV Palatia Contwig - TV/SCH II

Fauen Landesliga Westpfalz
Samstag, 30.9. - 17:30 Uhr
SG Thaleischweiler/Fröschen - SC/TVH