Aktuelle Informationen

Fußball, 10. Oktober 2017
Dienstag, den 10. Oktober 2017 um 15:29 Uhr

 

Bezirksliga Westpfalz

Gegentor in Schlussminute
SG Oberarnbach - TV/SC Hauenstein II 3:3 (1:1)

Nach nur einem Punkt aus 8 Spielen fuhr unsere Elf aus dem Haberdeich nicht gerade mit breiter Brust nach Oberarnbach. Die Heimmannschaft war zu diesem Zeitpunkt Tabellenzweiter und hatte sieben Siege und ein Unentschieden auf dem Konto. Jedoch war vom Treffpunkt an klar, dass unsere Mannschaft in der Pflicht steht. Nach über einem Jahr standen zum ersten Mal alle Akteure zur Verfügung. Unter anderem rutschte der langzeitverletzte Jochen Nöske zurück in den Kader. Zudem wurden wir durch David Jung und Kai Schacker verstärkt. Letzt genannter spielte mit viel Raffinesse und Spielwitz und wusste genau wie er unsere Außenstürmer Yannick Roth und Thorsten Riggers in Szene setzen konnte. Von der ersten Spielminute an war zu spüren, dass unsere Jungs vom TVH das Spiel kämpferisch und erfolgreich gestalten wollten. Die Viererkette, welche sich durch Dennis Neb, Timo Lauth, Dariush Hagen und dem ebenfalls lang ausgefallenen Marco Mengert zusammensetzte, machte zum ersten Mal in dieser Saison einen sehr stabilen und soliden Job- kompromisslos und clever wurden die Zweikämpfe geführt und angenommen. In der 25. Minute erzielte Yannick Roth nach einem Einwurf von Oliver Sander dass verdiente 0:1 für unsere Jungs. Die Spielanteile in dieser ersten Halbzeit lagen ganz klar bei uns. Wir waren wacher, schneller, besser. Kurz vor der Halbzeit zeigte sich warum die Hausherren noch ungeschlagen sind. Eine tolle und blitzschnelle Kombination hebelte uns komplett aus und somit ging es mit 1:1 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit machten wir so weiter wie wir es in der ersten Halbzeit begonnen hatten. Wieder war es ein Eckball der für die erneute Führung sorgte. Marco Mengert war es, der mit einem Fallrückzieher, wie es keiner unserer Jungs auf der Spielekonsole hinbekommt, den Ball in den  oberen linken Winkel schlug. Jedoch hielt die Freude nicht lange an. Wenige Minuten später war es wieder ein super Spielzug von der SGO, der uns in die Knie zwang. Jedoch sah man an diesem Tag etwas von unserer Elf, was sie in den letzten Wochen vermissen ließ. Absoluter Wille, mannschaftliche Geschlossenheit und Kampf um jeden Zentimeter. Schnell rüttelten wir uns wach und konnten durch Kai Schacker  in der 72. Min. auf 3:2 erhöhen. Absolut Verdient dieses Ergebnis zu diesem Zeitpunkt. Nun wollten wir kein Risiko eingehen und natürlich den ersten Dreier der Saison einfahren. Aber da hatten die Hausherren was dagegen. Mit aller Macht wollten diese  Ihre erste Saisonniederlage verhindern. Kurz vor Schluss mussten wir uns der tollen Offensive von Oberarnbach geschlagen geben und das 3:3 hinnehmen. Jedoch war niemand so richtig enttäuscht. Die Freude über die starke Mannschaftsleistung überwiegte. Seibel: „An diesem Spieltag hat man gesehen, zu was diese Mannschaft in der Lage ist zu leisten. Wir sind definitiv nicht so schlecht, wie der aktuelle Tabellenplatz es ausdrückt. Es ist aber schwer wenn du mal unten drin stehst, dich zu befreien. Heute kam eine Reaktion der Jungs auf die wir nächste Woche im Heimspiel was folgen lassen müssen. Es geht gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Jetzt müssen wir anfangen Punkte zu sammeln. Ich hab vollstes Vertrauen in meine Mannschaft." Am Wochenende dann wird sich zeigen ob die Jungs an Ihre Leistung anknüpfen werden. Über Ihre Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

 

B-Klasse PS/ZW Ost

SG Bruchweiler - TV/SC Hauenstein III  2 : 2
Nach der 1:7-Niederlage aus der Vorwoche gegen den SV Lemberg hatten wir einiges gut zu machen. Wir fuhren an diesem Wochenende zum punktgleichen Gegner nach Bruchweiler. Die spielerischen Vorteile lagen von Beginn an ganz klar auf unserer Seite. Folgerichtig erzielte unser "Sechser" Kevin Wirthwein in der 16. Minute mit der Marke "Tor des Monats", einem Schuss aus 35 Metern in den linken Winkel die 0:1 Führung. Auch nach der Führung waren wir die deutlich bessere Mannschaft. Aber wie so oft versäumten wir es das zweite oder sogar dritte Tor nach zu legen. Mit 0:1 ging es in die Halbzeitpause, wo unser Trainer Wolle Flick eine deutliche Ansprache gehalten hat.
Zurück auf dem Platz zeigten wir das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit, ohne aber wirklich Torgefahr zu erzeugen. So kam es wie so oft, Bruchweiler hat mit seinem ersten gefährlichen Angriff in der 77. Minute das 1:1 erzielt.
Nun warfen wir alles nach vorne. 5 Minuten nach dem Ausgleich erzielte Philip Spengler die 1:2 Führung für unsere Farben. Aber auch das reichte an diesem Tag nicht gegen einen ganz schwachen Gegner, die 3 Punkte mit nach Hauenstein zu nehmen. In der 85. Spielminute köpfte Bruchweiler das 2:2. Für uns alle unfassbar.
Am Sonntag, 15.10.2017, spielen wir um 13:15 Uhr zu Hause gegen den FC Merzalben.
Aufstellung: Hahn C., Schneider M., Jung M., Doppler F., Wirthwein K., Gabriel C. (82. Mayer P), Klein P., Spengler P., Doumi M., Gerold G.(65. König L.)., Özkaya Y.,

 

A-Junioren Kreisliga Westpfalz Süd

TV/SC Hauenstein II – Olympia Ramstein 2 : 5
Obwohl sich die Mannschaft für das Heimspiel gegen Ramstein viel vorgenommen hatte, lagen wir bereits nach 11 Minuten mit 0:2 in Rückstand. Als wir endlich aufgewacht waren, entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 30. Minute erzielte dann Marc Vatter den Anschlusstreffer. Der Jubel darüber hielt aber nur wenige Minuten, da die Gäste durch einen fragwürdigen und auch noch unglücklich abgefälschten Freistoss auf 3:1 und nur 2 Minuten später auf 4:1 erhöhten. Die Mannschaft gab sich aber trotzdem nicht auf und nahm nach der Pause das Heft in die Hand und drängte nun vehement auf den erneuten Anschluss. Die Gäste, die sich nur noch auf Konter konzentrierten, nutzten aber unsere Fehler weiterhin eiskalt aus und zogen auf 5:1 davon. Nur eine Minute später erzielte Marc Vatter seinen zweiten Treffer und im Anschluss ergaben sich für uns Chancen im Minutentakt, die aber allesamt vergeben wurden. Am Ende bleibt festzuhalten, dass das Ergebnis verdient, aber viel zu hoch ausgefallen ist.
An dieser Stelle noch vielen Dank an die 3 B-Jugendkicker Nico Rüdiger, Marc Vatter und Giulio Loria, die uns kurzfristig ausgeholfen und super Leistungen abgeliefert haben. Außerdem wünschen wir Carlos Paulsen eine gute Besserung, der sich im Spiel gegen Contwig einen Mittelfussbruch zugezogen hat.
Es spielten: Bergdoll, Johann, Voigt, Rüdiger, Köhler, Kerner, Schnetzer, Vangelista, Blank, Braun, Messemer, Reinbold, Litzenberger, Loria, Vatter

 

Landesliga Westpfalz Frauen

SC/TV Hauenstein – TuS Landstuhl-Mittelbrunn  6 : 0
Im Heimspiel am Samstag im Haberdeich gewannen unsere Damen, auch in dieser Höhe verdient, mit 6:0 Toren. Von Beginn an setzten wir den Gegner unter Druck und erspielten uns eine nach der anderen Tormöglichkeit, vergaben aber mehrfach in aussichtsreicher Position. Wahrscheinlich unser größtes Manko zur Zeit. Zur Pause stand es dann „nur" 1:0 durch einen direkt verwandelten Freistoß von Eva Gensheimer in der 16. Minute. Nach dem Seitenwechsel dann die beste Phase, als wir innerhalb von 6 Minuten auf 5:0 davon zogen. Zunächst war es Sarah Zwick (48.), dann Annalena Seibel (49.), Naima Stoffel (50.) und Eva Gensheimer mit einem Strafstoß nach Foul an Annalena Seibel (53.). Wiederum Eva Gensheimer mit ihrem 3. Treffer nach feinem Solo, erzielte den 6:0 Endstand (70.). Insgesamt sahen die Zuschauer ein sehr gutes Fußballspiel beider Mannschaften, mit tollen Zweikämpfen und einer Fülle von Torraumszenen. Wir hätten noch einige Treffer mehr erzielen können, aber auch Landstuhl blieb zu jeder Zeit gefährlich. Mit ihren sehr gut vorgetragenen Kontern, hätten sie durchaus zwei oder drei Treffer verdient gehabt. Am kommenden Samstag kommt dann die erste sehr schweren Prüfung gegen die Reserve von Siegelbach, die wahrscheinlich in diesem Spiel einige Regionalliga Spielerinnen einsetzen können. Wir dagegen werden mit einem reduzierten Kader anreisen müssen, da jetzt schon fest steht, dass mindestens 4 Stammkräfte ersetzt werden müssen. Dazu ist bei drei weiteren Damen der Einsatz ebenfalls noch fraglich.

Vorschau

Bezirksliga Westpfalz
Sonntag , 15.10.2017 – 15:00 Uhr
TV/SC Hauenstein II – SG Rieschweiler II

B-Klasse PS/ZW Ost
Sonntag , 15.10.2017 – 13:15 Uhr
TV/SC Hauenstein III – FC Gräfenstein/Merzalben

A-Junioren Kreisliga Westpfalz Süd/Mitte
Mittwoch , 18.10.2017 – 19:00 Uhr
JSG Wasgau - TV/SC Hauenstein II
Spielort: Fischbach

Frauen Landesliga Westpfalz
Samstag , 14.10.2017 - 17:00 Uhr
SC Siegelbach II  - SC/TV Hauenstein

B-Juniorinnen Landesliga Westpfalz
Sonntag , 15.10.2017 - 13:00 Uhr
1.FFC Kaiserslautern – SC/TV Hauenstein/SV Hinterweidenthal

B-Juniorinnen, Südwestdeutscher Pokal
Mittwoch , 18.10.2017 - 18:30 Uhr
SV Kottweiler-Schwanden – SC/TV Hauenstein/SV Hinterweidenthal
Dieses Spiel wird eventuell noch verlegt!