Aktuelle Informationen

Fußball, 21. November 2017
Dienstag, den 21. November 2017 um 17:25 Uhr

Bezirksliga Westpfalz

TV/SC Hauenstein II – SV Hermersberg  1 : 4

B-Klasse PS/ZW Ost

TV/SC Hauenstein III - FC Münchweiler  0 : 3
Nichts zu holen gab es gegen eine spielerisch starke Mannschaft aus Münchweiler. Eigentlich hatten wir uns viel vorgenommen bei diesem vorgezogenen Samstagspiel, aber wir kamen zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel. Durch einige berufs- und verletzungsbedingte Ausfälle mussten wir zudem unsere Mannschaft wieder auf mehreren Positionen umstellen. Bis zur Pause haben wir noch einigermaßen gut dagegen gehalten und wir gingen mit 0:1 (10.) in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Wir hatten nie Zug nach vorne und daher auch kaum Gefahr vor dem gegnerischen Tor ausgeübt. Das 0:2 (67.) und 0:3 (81.) besiegelte dann die entgültige Niederlage.
Am kommenden Sonntag spielen wir um 13:00 Uhr zuhause im Haberdeich gegen den SV Burgalben.
Aufstellung: Schneider C., Stahl L.(81. Kindelberger O.), Doppler F., Schneider M., Gabriel C., Wirthwein K., König L(46. Mayer P.), Jung A.(65. Jung M.), Keller C., Klein P., Schuhmacher C.,

Landesliga Frauen

TuS Hochspeyer - SC/TV Hauenstein  2 : 1
Im letzten Vorrundenspiel gab es leider erneut eine Niederlage bei der wahrlich nicht guten, aber leidenschaftlich kämpfenden Mannschaft von Hochspeyer. Das Spiel war ein Spiegelbild unserer Trainingsleistung der letzten Wochen, zu viele Kranke, verletzte oder aus anderen Gründen fehlenden Spielerinnen. Kein vernünftiges, spielorientiertes Training war möglich. So entwickelte sich ein grausames Fußballspiel Marke Not gegen Elend, wobei der Gegner wie geschrieben, einfach die größere Willensleistung abrufen konnte und verdient gewonnen hat. Unsere Mädels konnten nur in den ersten 10 Minuten nach dem Seitenwechsel etwas bieten, als Sarah Zwick nach einem Solo das 1:1 erzielte. Danach verballerten wir drei 100%ige innerhalb von 5 Minuten, auch zwei Großchancen nach dem 1:2 konnten wir nicht nutzen. Das Kuriose war, dass der Gegner eigentlich keine herausgespielte Tormöglichkeit im Spiel hatte. Das 1:0 war eine verunglückte Flanke, das 2:1 ein Missverständnis, "alla nimm du ihn ich hab ihn", als sich Torfrau und Abwehrspieler nicht einigen konnten wer den Ball spielen soll. Nutznießer dieser "Slapstick-Einlage" war der Gegner, der nur noch einschieben musste.

AH TV/SC Hauenstein

Am Samstag treffen wir im Pokalspiel der Ü32 auf die SF Bundenthal. Anpfiff 17:30 in Bundenthal.