06. Februar 2012
Montag, den 06. Februar 2012 um 23:24 Uhr

SG Albersweiler/Hauenstein/Ranschb – HSG Lingenfeld   44:23  (23:8)

Die SG landet hohen Sieg gegen HSG Lingenfeld!

Der Tabellenführer fand schnell zu seinem Spiel und nach 10 Minuten stand es bereits 7:1 durch Tore von Regina Müller, Steffi Bohn und Tina Hagenmüller für die SG. Diese schnelle Führung nutzte Trainer Peter Dincher aus um eine Umstellung vorzunehmen. Zunächst wechselte er Miriam Munz auf die Spielmacherposition und Lisa Schütz an den Kreis. Diese Umstellung tat dem Spiel der SG keinen Abbruch, denn beide harmonierten sehr gut miteinander und konnten sich sofort in die Torschützenliste eintragen. Neben Lisa Grüner kam auch Giulia Gläßgen in der ersten Hälfte zu ihren Einsätzen und auch sie fügten sich nahtlos in das schnelle Spiel der SG ein. Zur Halbzeit führte die SG bereits mit 23:8 Toren und das muntere Tore schießen setzte sich für das Team von Trainer Peter Dincher munter fort  In der zweiten Hälfte kam für die sehr gut agierende Susi Dausch im Tor nun Hannah Rapp zwischen die Pfosten und „Hannah“ fügte sich gleich mit mehreren Paraden sehr gut ins Spiel ein. Die Gäste wurden von der Heimmannschaft einfach überrollt oder durch zahlreiche schöne Spielzüge ausgespielt und diese wurden von der SG in zahlreiche Tore umgesetzt. Eine Schrecksekunde gab es in der 45 Minute für beide Trainer, denn Steffi Bohn und Simone Theilmann waren am Mittelkreis unglücklich zusammengeprallt und mussten behandelt werden. Doch nach kurzer Behandlung konnten beide Spielerinnen weitermachen. Nachdem Lisa Grüner das 30. und auch das 40. Tor für die SG erzielen konnte, kam auf der Bank der SG bei den Spielerinnen großer Jubel auf, denn das Bier für die nächste Mannschaftsfete ist somit gesichert. Die überforderten Gäste sehnten nun den Schlusspfiff herbei und die Spielerinnen der SG konnten sich bereits für das nächste und wohl schwerste Spiel am kommenden Sonntag bei dem Tabellen Zweiten Wörth etwas schonen. Trainer Peter Dincher war mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden und auf die 23 Gegentore angesprochen lächelte er verschmitzt und verwies auf die 44 erzielten Tore, die ihm sehr gefallen haben.

So spielten sie: SG Albersweiler/ Hauenstein/ Ranschbach
Susi Dausch, Hannah Rapp, Katja Spengler (3), Miriam Munz (6), Sabrina Scherthan (3), Regina Müller, (6), Tina Hagenmüller (5/1), Vanessa Uhrig, Lisa Grüner (6), Giulia Gläßgen (1), Lisa Schütz (5) und Steffi Bohn (8/3).
Zuschauer 100. Schiedsrichter: Thau(Kaiserslautern).

Vorschau:
Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag, den 12.02. 2012 um 16.00 Uhr  in Wörth gegen den Zweiten in der Tabelle statt. Die Wörther Mannschaft sinnen auf Revanche für die 29:27 Vorspielniederlage in Hauenstein. Es war wohl das beste und spannendste  Spiel vor 300 Zuschauern das beide Mannschaften in dieser Runde gezeigt haben. Die SG wird alle Kraft in dieses Spitzenspiel setzen um auch auswärts bei diesem schweren Gegner bestehen zu können. Für die Mannschaft und Trainer Peter Dincher ist dieses Spiel wohl schon eine Vorentscheidung um die Meisterschaft in dieser Runde. Hierzu sollten viele Fans der SG die Reise nach Wörth mitmachen und ihre Mannschaft  tatkräftig bei dem doch so wichtigen Spiel unterstützen.

Pfalzpokal
Im Pfalzpokal stehen die SG- Damen im Viertelfinale. Hier wurden wir dem HSG Lingenfeld zugelost. Das Spiel findet am Donnerstag, den 23:02.12 um 20:00 Uhr in Lingenfeld statt.