03. April 2012
Dienstag, den 03. April 2012 um 09:46 Uhr

Vorschau!

SG Albersweiler/Hauenstein/Ranschbach steht im Pokal Final-Four!

Am Ostermontag, den 09.04.2012 spielt die SG im Pokal-Final- Four um 11.00 Uhr in Dannstadt-Assenheim gegen die VTV Mundenheim. Der Gewinner dieser Partie steht um 15.00 Uhr am gleichen Tag im Pokalendspiel des Pfälzer Handballverbandes. Gegner wird der Gewinner aus der Partie TSG Friesenheim - TV Ruchheim sein. Das Endspiel wird in der Halle des TV Hochdorf ausgetragen.

Die Mannschaft von Trainer Peter Dincher hofft trotz des sehr ungünstigen Termins, Ostermontag  11:00 Uhr um eine große Unterstützung ihrer treuen Fans. Vielleicht rafft sich doch noch der eine oder andere Zuschauer aus Albersweiler/Hauenstein/Ranschbach auf um ihrer Mannschaft zur Seite zu stehen.

Trainer Peter Dincher sagte zu dem neuen Austragungsmodus: „Auch wenn wir nach dem neuen Modus die Benachteiligten sind, werden wir diese Sache sportlich angehen und versuchen das so genannte Halbfinalspiel gegen Mundenheim in Dannstadt-Assenheim zu gewinnen. Wer Pfalzpokalmeister werden will muss jeden schlagen auch in einer auswärtigen Halle. Die Benachteiligung liegt darin, dass wir nach dem alten Modus das Heimrecht gehabt hätten, denn Mundenheim spielt in der nächst höheren Klasse“

Anmerkung der Redaktion: Ob sich die Verantwortlichen im Pfälzer Handballverband mit diesem Austragungsmodus einen Gefallen tun, wird sich herausstellen. Wo sollen denn die Zuschauer herkommen? Termin Ostermontag um 11.00 Uhr! Und dann noch an zwei Spielorten! Im vergangenen Jahr hatte man den Mut die Endspiele Frauen und Männer an einem Tag in einer Halle auszutragen und dies vor vollen Zuschauerrängen. Fehlte in diesem Jahr der Mut, es wird sich zeigen?

Verlierer werden mit Sicherheit die teilnehmenden Vereine sein, das steht jetzt schon fest. Es bleibt nur zu hoffen, dass sich die Redaktion irrt und die von den Verantwortlichen erwarteten Zuschauermengen zu den Spielen pilgern werden.

Bericht Rheinpfalz vom 07.04.2012