04. Dezember 2012
Dienstag, den 04. Dezember 2012 um 09:05 Uhr

TV Hauenstein – FSV Mainz 05 29: 24 (13:13)

TVH Damen gelingt Sensation gegen Tabellenführer Mainz 05!

Mit einer unglaublichen Energieleistung wurde der Tabellenführer FSV Mainz 05 von der Mannschaft des TVH regelrecht niedergekämpft. Die Damen von Trainer Peter Dincher, die wegen einer unglaublichen Verletztenmisere mit dem letzten Aufgebot das Spiel bestreiten mussten sind einfach über sich hinausgewachsen und haben so die Sensation geschafft. Der Favorit aus der Landeshauptstadt tat sich von Anfang sehr schwer gegen die gut gestaffelte und aggressive Deckung des TVH. Bis zur Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen und so stand es nach 30 Minuten 13:13 unentschieden. Nach dem Wechsel gelang den Mainzern 6 Minuten kein Tor und dies nutzten Kareen Ehrlich mit zwei Sieben Meter und Laura Schwarz zu einer 16:13 Führung. Als in der 43 Minute die Gäste zweimal an Susi Dausch im Tor des TVH scheiterten und im Gegenzug die starke Steffi Bohn und Julia Saar zum 22:17 für den TVH trafen, keimte bei Trainer Peter Dincher und den Zuschauern die Hoffnung auf eine Sensation. Nachdem Steffi Bohn in kurze Deckung genommen wurde, wurde der Freiraum von Laura Schwarz und der überragend am Kreis agierenden Kareen Ehrlich genutzt und in Tore umgesetzt. Als der TVH in der 56 Minute das 26:21 gelungen war, stand der Anhang des TVH mit stehenden Ovationen hinter ihrer Mannschaft und fingen an diese große Sensation zu feiern. „Mit 29:24  hat meine Mannschaft einen Sieg geschafft, den ihr wohl mit diesen Vorrausetzungen (Verletzungen) niemand zugetraut hatte. Ich ziehe den Hut vor meiner Mannschaft, die Charakter und den nötigen Biss gezeigt hat, um dieses Spiel zu gewinnen“, so Trainer Peter Dincher nach dem Spiel, Trainerin Nikoletta Humm aus Mainz bedauerte, dass ihre Mannschaft ihr geliebtes „Harz“ in der Wasgauhalle nicht benutzen konnte und so auf die Verliererstraße geraten ist. Weiterhin beneidete sie den TVH um deren gute Torhüterin und sprach von einem verdienten Sieg des TVH.

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein

Susi Dausch, Hannah Rapp, Lisa Schütz, Steffi Bohn (7), Kareen Ehrlich (11/4),Julia Saar (2), Laura Schwarz (4), Lisa Grüner (4), Miriam Badinger (1) und Isa Surmacz.

Schiedsrichter Zintel/ Zintel (Kirkel)

Zuschauer 100

Vorschau: Am kommenden Samstag, den 08.12. 2012 spielt die Mannschaft des TV Hauenstein um 19.30 Uhr bei der HSG Wittlich. Die HSG Wittlich steht in der Tabelle mit 2 Punkten besser platziert. Doch nach der gezeigten Leistung des TVH gegen den Tabellenführer keimt doch etwas Hoffnung bei Trainer Peter Dincher und seiner Mannschaft. Zu diesem Spiel fährt ein Bus. Die Abfahrzeit stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Anmeldung bitte am Donnerstag in der Turnhalle.

 

Weibliche C-Jugend

Die weibl.CJugend des TVH spielte am vergangenen Samstag gegen die JSG Wörth/Hagenbach.  Nach einem spannenden Match trennten sich beide Mannschaften mit 22:22. Die Gäste führten bereits mit 19:15 Toren. Doch kämpfte sich die Mannschaft von Trainerin Katja Spengler wieder heran und erreichte ein leistungsgerechtes 22:22.

Es spielten: Annalena Seibel (9), Lina Schneider, Lena Sarter (2), Naomi Ferkah (7), Lena Seibel (4), Emilie Keller, Lea Rudorf, Emilie Keller, Jule Rudorf, Jennifer Bohn.und Luisa Seibel.