14. Januar 2013
Montag, den 14. Januar 2013 um 22:09 Uhr

TV Hauenstein - DJK Marpingen  30:27 (15:17)

Mit einer Niederlage gegen den Saarländischen Vertreter DJK Marpingen startete der TV Hauenstein in die Rückrunde. Der Rückrundenstart in der Oberliga ist somit für die Mannschaft von Trainer Peter Dincher missglückt. TVH Trainer Peter Dincher musste neben Kareen Ehrlich, Frederike Kuhfuß noch auf Laura Schwarz kurzfristig wegen Krankheit verzichten. Somit war die Ersatzbank recht dürftig besetzt. Bis zur 30 Minute konnte der TVH beim Stande von 15:17 für die Gäste sehr gut mithalten und hatte sogar die Möglichkeit in Führung zu gehen. Durch mehrere Abspielfehler im Angriff und großen Problemen im Abwehrverhalten schwächte sich die Dincher- Sieben selbst. Nach der Halbzeit schien auf Seiten des TVH eine neue Mannschaft aus der Kabine gekommen zu sein, denn nach 3 Minuten war der Rückstand  zum 18:18 aufgeholt. Der TVH steigerte sich im Abwehrverhalten und vorne im Angriff kamen die Anspiele haargenau an und wurden in Tore umgesetzt. Als Miriam Badinger in der 42 Minute nach einem schönen Anspiel von Tina Hagenmüller das 23:20 für den TVH erzielen konnte, keimte bei den Hauensteiner Fans die Hoffnung auf, dass heute etwas zu holen sei. Doch die Hoffnung währte nicht lange, denn bei einem Angriffsversuch musste Christina Krüger mit einem Krampf im Fuß das Spielfeld verlassen. Diese Situation nutzte der Marpinger Trainer Wegmann aus und ließ die bis zu diesem Zeitpunkt stärkste Spielerin auf Seiten des TVH, Tina Hagenmüller, in eine kurze Deckung nehmen. Auf Seiten des TVH wirkten nun die Spielerinnen etwas hilflos und durch eine Serie von vier Toren kippten die Gäste das Spiel. Die Dincher-Sieben konnten wegen der Personalmisere nicht mehr zurückschlagen und so wurde das Spiel mit 27:30 für die Gäste entschieden. Fazit von Trainer Peter Dincher nach dem Spiel: „Für meine Mannschaft war heute mehr drin, doch das Ausscheiden von Christina Krüger hat uns schwer getroffen und eine Alternative hatten wir leider nicht auf der Bank. Wir müssen in dieser Woche das Spiel gut aufarbeiten und konzentriert weiterarbeiten, dann wird der Erfolg zurückkehren und die nötigen Punkte zum Erhalt der Klasse können erreicht werden“

Der Gästetrainer Wegmann sprach von einer harten Arbeit seiner Mannschaft und lobte die Leistung der TVH Mädchen. In Anbetracht der personellen Situation auf Seiten des TVH, war dies eine starke Leistung, das uns alles abverlangte um als Sieger aus der Halle zu gehen.“

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein
Susi Dausch, Hannah Rapp, Tina Hagenmüller (6/2), Lisa Schütz (1), Julia Saar (1),  Stephanie Bohn (5/1), Christina Krüger (4/3), Lisa Grüner (2), Miriam Badinger (4) und Katja Spengler (4).

Schiedsrichter Junkes/Scholer (HV Saar)
Zuschauer 150

Vorschau: Am kommenden Samstag, den 19.01.2013 spielt die Mannschaft des TV Hauenstein bei der SG Otterheim/ Bellheim/Zeiskam  um 18.00 Uhr in Bellheim. Das Team von Trainer Peter Dincher wird trotz der miserablen Personalsituation alles daransetzen ein akzeptables Ergebnis zu erreichen. Die Mannschaft hofft bei diesem Derby auf eine gute Unterstützung ihrer treuen Fans.