23. April 2013
Dienstag, den 23. April 2013 um 19:13 Uhr

TV Hauenstein – HSG Wittlich 27: 32 (12:19)

TVH- Frauen verlieren nach gutem Kampf gegen den Favoriten HSG Wittlich!

Die Damen des TVH leisteten sich am vergangenen Samstag gegen den Favoriten aus Wittlich eine erträgliche Niederlage. Die Partie stand bis zur 11 Minute 5:5 unentschieden. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte die ehemalige Nationalspielerin Tatjana Nykytenko dreimal für den Favoriten getroffen. Jetzt ordnete Trainer Peter Kuntz durch Christina Krüger eine enge Deckung gegen die erfahrene Torjägerin an. Dadurch gab es in der Deckung des TVH große Lücken und dies wurde von Gästen durch eine schnelle Spielweise ausgenutzt und in Torerfolge umgesetzt. Zur Halbzeit lag der Gast mit 19:12 in Führung. Nach dem Wechsel legten die Gäste noch einen Zahn zu und nachdem Nykytenko mit einem sensationellen Treffer aus 12 Meter das 28:15 erzielen konnte, schien der TVH einer hohen Niederlage entgegen zu steuern. Die Gäste aus Wittlich, die immer noch auf eine Sensation aus Püttlingen hofften, waren anscheinend schon auf der Heimfahrt, oder besser ausgedrückt, der TVH spielte nun dieses Spiel, das man von ihm erwartet. Nur so kann man die Leistungssteigerung erklären, die ab der 42 Minute den Zuschauern geboten wurde. In der Abwehr allen voran Hannah Rapp im Tor steigerte sich mit sensationellen Paraden, die Abwehr spielte kompromisslos und im Angriff ob über Außen oder am Kreis wurden Tore erzielt die sehenswert waren. Bei den Zuschauern kam so etwas wie Hoffnung auf als es in der 55 Minute nur noch 25:30 stand und der TVH sich im Angriff befand. Doch jetzt wurden zu überhastet die Angriffe abgeschlossen und der Schwung war dahin und Wittlich konnte mit 27:32 das Spiel für sich entscheiden.

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein

Susi Dausch, ab 20 Min. Hannah Rapp , Tina Hagenmüller (1), Julia Saar (1), Kareen Ehrlich (5) Laura Schwarz  (1), Lisa Schütz (1), Frederike Kuhfuß (5), Christina Krüger (12/8) und Katja Spengler (1).

Zuschauer 100 .

Vorschau:  Am Samstag, den 27.04.2013 spielt der TVH um 19.30 Uhr im letzten Spiel dieser Saison bei dem schon als Meister feststehenden TV Bassenheim. In Anbetracht der personellen Lage beim TVH wird es sicher schwer werden bei dem Meister etwas zu holen. Die Mannschaft von Trainer Peter Kuntz wird jedenfalls alles daransetzen um sich mit einer guten Leistung aus der Saison 2012/13 zu verabschieden.

 

Weibl. C-Jugend

TVH - 1.FC Kaiserslautern 31:28 (17:17)
Eine tolle Leistung zeigten die Mädchen in ihrem Nachholspiel gegen den Tabellenzweiten.
Es spielten: L. Rudorf, L. Seibel, A. Seibel 1o, L. Büchler, L. Schneider 1, F. Hirschel 1, J. Bohn, L. Sarter 2, E. Keller 1, L. Seibel 10, N. Ferkah 6, L. Kiefer, P. Spengler, J. Rudorf

TV Thaleischweiler - TVH 31:25 (14:9)
Eine mittelmäßige Leistung genügte  in diesem Spiel nicht, den Tabellenführer und Meister Thaleischweiler zu besiegen. Nach einer guten Runde belegt die Mannschaft hinter Thaleischweiler und Kaiserslautern einen guten dritten Tabellenplatz und wird ab September in der B-Jugend auf Punktejagd gehen.
Ein Dankeschön an alle Eltern, Schiedsrichter und Zeitnehmerin Birgit für die Unterstützung.
Es spielten: L. Rudorf, L. Seibel, A. Seibel 12, L. Schneider, F. Hirschel 2,L. Sarter 1, N. Ferkah 3, L. Seibel 7/1, L. Kiefer, P. Spengler, J. Rudorf, L. Büchler