27. Januar 2015 Handball
Dienstag, den 27. Januar 2015 um 18:21 Uhr

Pfalzliga Frauen
TV Hauenstein – TSV Kandel II  27:21 (17:10)

Mit einem klaren Sieg gegen den TSV Kandel 2 festigte der TVH den dritten Tabellenplatz. Die Mannschaft von Trainer Hermann Rempel begann das Spiel recht forsch und nach 10 Minuten stand es 5:1 für die Heimmannschaft. Mit einer sicheren Abwehr und wenigen Fehlern im Spielaufbau wurde der TSV Kandel 2  immer auf Distanz gehalten. Nach 15 Minuten wechselte Trainer Rempel die Nachwuchs- spielerinnen Anna-Lena Seibel und Lena Seibel ins Spiel ein und dies zahlte sich sofort aus. Drei mal in Folge konnte sich Lena Seibel  auf halb rechts durchsetzen und zum 8:3 erhöhen. Beim Stande von 17:10 für den TVH wurden die Seiten gewechselt. Was während der Halbzeit mit den Rempel-Sieben geschehen ist, kann nicht erklärt werden, denn der TVH verlor völlig die Linie und der Gegner nutzte dies aus. 10 Minuten ohne Torerfolg, vergebene Chancen, Abspielfehler und eine löchrige Abwehr führten dazu, dass es plötzlich nur noch 18:15 für den TVH stand. Nur auf Susie Thomas im Tor war noch Verlass, die sich  mehrmals mit sensationellen Paraden auszeichnen konnte. Trainer Hermann Rempel nahm eine Auszeit und stellte seine Mannschaft neu ein. Auf Seiten des TVH hat man sich nun zusammengerissen und nach 50 Minuten wurde der Vorsprung durch Laura Schwarz; Lisa Schütz und Steffi Bohn wieder auf 22:15 ausgebaut. Die letzten 10 Minuten plätscherten so vor sich hin und der TVH steuerte einem sicheren Sieg in Höhe von 27:21 entgegen.
Für den TVH spielten: Susie Thomas, Marita Haberland, Kareen Ehrlich(6/1), Laura Schwarz (2), Vanessa Uhrig (3), Annalena Seibel, Isabell Klein (2), Julia Neufeld (3), Lisa Schütz (4), Frauke Isbrecht (1). Steffi Bohn (3), Nathalie Dahler und Lena Seibel (3).

 

Weibliche B-Jugend
SV Bornheim -TV Hauenstein 17:23 (12:11)

In einem  Spiel das von der Heimmannschaft überhart geführt wurde, konnte sich der TVH trotzdem behaupten und einen Sieg mit nach Hauenstein nehmen.
Trainerin Katja Spengler und der Co Trainer Lukas Schneider hatten ihre Mannschaft sehr gut auf dieses Spiel vorbreitet und ließen sich nicht durch die überharte Gangart des Gegners aus der Ruhe bringen. Besonders erfreulich war bei diesem Spiel, dass Lena Sarter nach zehn Monaten Verletzungspause wieder angreifen konnte. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft zu diesem Sieg!
Es spielten: Lea Rudorf, Jule Rudorf, Luisa Seibel, Annalena Seibel (8),  Franziska Hirschel,  Naomi Ferkah (3),  Lena Seibel (11), Emilie Keller, Laura Büchler,  Pauline Spengler,  Lisa Spengler, Luisa Kiefer und Lena Sarter (1)

 

Vorschau

Am kommenden Samstag, den 31.01.2015 spielt unsere erste Damenmannschaft um 18.15 Uhr beim TV Kirrweiler.

Die weibliche B-Jugend bestreitet ebenfalls am Samstag um 14.00 Uhr ihr nächstes Heimspiel in der Wasgauhalle gegen Wernersberg/Annweiler.