Handball, 13. Oktober 2015
Dienstag, den 13. Oktober 2015 um 15:24 Uhr

Pfalzliga Frauen

TV Hauenstein – TV Edigheim 32:22 (17:3)

Die Handballdamen des TVH setzen sich mit einem eindrucksvollen Sieg über den TV Edigheim in der Spitzengruppe der Pfalzliga fest. Gegen die in der Anfangsphase aggressiv spielenden Edigheimerinnen  taten sich die Damen von Trainer Jan Burgard etwas schwer, doch nach 10 Minuten hatte sich der TVH auf die raue Gangart eingestellt. Nach einem Zwischenspurt, eingeleitet von einer umsichtig spielenden Steffi Bohn konnte sich der TVH auf 7:4 absetzen. Sehenswert die sicheren Anspiele zu Lisa Schütz an den Kreis und Tore aus dem Rückraum ließen Steffi Bohn und Hannah Rapp mit tollen Abwehraktionen im Tor zu den Garanten einer sicheren Führung von 17:13 zur Halbzeit  werden. Nach dem Wechsel stellten die Gäste ihre Abwehr um und nahmen Steffi Bohn in eine kurze Deckung. Diese Situation nutzte Trainer Jan Burgard aus, brachte mit Lena Seibel und Anna-Lena Seibel zwei neue Kräfte ins Spiel. Die schnelle Anna-Lena Seibel spielte in der Abwehr einen vorgezogenen Part und Lena Seibel nutzte den Freiraum im Angriff durch geschickte Körpertäuschungen souverän aus. Sie konnte 4 von 6 Toren  in Folge zum 32:22 Endstand erzielen. „Diese Lena Seibel hatten wir nicht auf unserer Rechnung. Sie hat uns bei den Eins-gegen-eins Aktionen den Zahn gezogen“, so der enttäuschte Gästetrainer aus Edigheim nach dem Spiel. Trainer Jan Burgard bilanzierte: „Meine Mannschaft hatte sich gegenüber dem Spiel in Mundenheim stark verbessert, machte weniger Fehler und hatte neben Steffi Bohn, Sina Fecht und Lena Seibel drei sichere Torschützen mit dem richtigen Torinstinkt“.

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein:

Thomas ,  Rapp, Schütz (3), Bohn (7), Schwarz (3/2),  Uhrig (2), Annalena Seibel, Lena Seibel (6), Neufeld, Klein (3), Fecht (5), Reichel und Dahler (3).

Zuschauer 100

Schiedsrichter:Mardo /Albersweiler