Handball, 10. November 2015
Dienstag, den 10. November 2015 um 10:56 Uhr

Pfalzliga Frauen

HSG Dudenhofen/Schifferstadt -TV Hauenstein 20:23 (7:10)

Die Handballdamen des TVH gewinnen ihr Auswärtsspiel trotz einer mittelmäßigen Leistung mit 23:20. Nach einer vierwöchigen Spielpause machten sich bei den Schützlingen von Trainer Jan Burgard große Defizite  bemerkbar. Nach einem guten Beginn mit einer 8:3 Führung versäumten es der TVH den Sack rechtzeitig zuzumachen. Nach einer 10:7 Führung zur Halbzeit wurde zeitweise das Spiel an den Kreis mit mehreren Fehlabgaben übertrieben. Aus dem Rückraum kam kein Druck auf die gegnerische Abwehr und so kam der Gegner näher heran und ging sogar mit 16:15 in Führung. Trainer Jan Burgard nahm eine Auszeit, rüttelte sein Schützlinge wach und stellte seine Mannschaft neu ein. In den letzten 10 Minuten machte sich die etwas größere Routine vom TVH bemerkbar und ein glanzloser Sieg in Höhe von 23:20 wurde über die Bühne gebracht. Trainer Jan Burgard sprach von einem Spiel der verpassten Möglichkeiten und Alternativen nach den Ausfällen von Kareen Ehrlich (Kreuzbandriss), Lena Seibel und Anna-Lena Seibel (Fussball). „Am Ende muss man mit dem Auswärtssieg zufrieden sein, so Burgard nach dem Spiel.

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein:
Thomas ,  Rapp, Schütz, Bohn (7/2), Schwarz,  Uhrig (2), Neufeld (3), Klein (6), Fecht (3), Reichel(2)) und Bickert.

Zuschauer 100

Schiedsrichter: Mardo /Albersweiler

Vorschau
Am kommenden Samstag, den 14.11.2015, spielt der TVH in der Wasgauhalle Hauenstein um 19.00 Uhr gegen die SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam.