Handball, 16. November 2015
Montag, den 16. November 2015 um 18:37 Uhr

Pfalzliga Frauen

TV Hauenstein – SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam 35:20 (18:9)

TVH- Frauen gewinnen das Derby klar und deutlich.

Die Handballdamen des TVH setzen sich mit einem eindrucksvollen Sieg über die SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam  in der Spitzengruppe der Pfalzliga fest. Die Gäste konnten nur bis zum 7:7 gegen einen gut agierenden TVH mithalten. Dann platzte der Knoten bei dem Team von Trainer Jan Burgard. Den Grundstein legte der TVH mit einer starken Abwehrleistung, wozu die beiden Torfrauen Rapp und Thomas ihren Teil beitrugen. Aus einer sicheren und gut deckenden Abwehr spielte der TVH nach vorne und die herausgespielten Chancen konnten konsequent in Tore umgesetzt werden. Sehenswert die Tore von den Außenpositionen Neufeld und Fecht, sowie aus dem Rückraum Bohn, Schwarz und Uhrig. Auch die Anspiele an den Kreis zu Schütz kamen immer besser an und konnten verwertet werden. Nach 15 Minuten wechselte Burgard  Lena Seibel auf Halb und Anna-Lena Seibel auf Außen ein, was sich positiv auswirkte. Zur Halbzeit lagen die Damen von Trainer Jan Burgard mit 18:9 klar in Front. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Der TVH spielte zeitweise einen hervorragenden Handball. Bei den gelungenen Aktionen ob in der Abwehr oder Angriff wurden die Spielerinnen mit stehendem Applaus belohnt. Man merkt doch die Handschrift von Trainer Jan Burgard. In den letzten 10 Minuten beschränkten sich die Gäste darauf den Vorsprung vom TVH in Grenzen zu halten. Dies nutzte die Mannschaft vom TVH um sich gedanklich schon für das große Derby am kommenden Samstag gegen Wörth vorzubereiten. Am Ende zeigte die Anzeigetafel den höchsten Saisonerfolg in dieser Runde von 35:20 für den TVH an. Trainer Jan Burgard sprach nach dem Spiel von einer hervorragenden Leistung seiner Mannschaft und merkte noch an, „wenn wir diese heutige Leistung kompensieren können wird das Derby gegen Wörth zu einem echten Kracher in der Pfalzliga“.

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein:

Rapp, (ab 31 Thomas), Schütz (2), Bohn (12/6), Schwarz (2),  Uhrig (5), Annalena Seibel (3), Lena Seibel (2), Neufeld (4), Klein (2), Fecht (3).

Zuschauer 100

Schiedsrichter: Schantz /Ludwigshafen

Vorschau
Am kommenden Samstag, den 21.11.2015 kommt es in der Wasgauhalle Hauenstein um 19.00 Uhr zu einem echten Spitzenspiel TV Hauenstein auf Tabellenplatz drei gegen den Tabellenführer aus Wörth. Die Mannschaft von Trainer Jan Burgard hat sich vorgenommen gegen den Tabellenführer beherzt aufzutreten und um den Sieg mitzukämpfen. Hierzu benötigt die Mannschaft die tatkräftige Unterstützung ihrer zahlreichen Zuschauer.