Handball, 24. November 2015
Dienstag, den 24. November 2015 um 13:51 Uhr

Pfalzliga Frauen

TV Hauenstein –TV Wörth 22:26 (10:13)
TVH- Frauen unterliegen Tabellenführer!

Die ersatzgeschwächten Handballdamen des TVH unterliegen Tabellenführer Wörth. Trotz eines großen Personalengpasses schlägt sich die Mannschaft von Trainer Jan Burgard dennoch sehr wacker. Nach den  Ausfällen von Kareen Ehrlich, Laura Schwarz und Hannah Rapp kam für Trainer Burgard vor dem Spiel die nächste Hiobsbotschaft, dass auch noch Lisa Schütz krankheitsbedingt ausfällt. Die Urgesteine des Hauensteiner Handballs Marita Haberland und Katja Spengler mussten für das dezimierte Team einspringen. „Für diese feine Geste müssen wir uns verneigen“ so die Mannschaftsverantwortliche Nadine Schmitt nach dem Spiel. Bis zur 25 Minute in der ersten Hälfte konnte der TVH sehr gut mithalten und sich auf eine gute Abwehr stützen. Dann machte sich die numerische Überlegenheit der Gäste bemerkbar was zu einer 10:13 Halbzeitführung führte. Nach dem Wechsel legte der Tabellenführer noch einen Zahn zu, spielte die Angriffe schnell nach vorne und nutzte einige Schwächen bei der Heimmannschaft gnadenlos aus. Trainer Jan Burgard nahm beim Stande von 15:21 eine Auszeit und ermunterte seine Mannschaft. „Nicht den Kopf hängen lassen und noch einmal Gas geben für die restlichen 15 Minuten“ so Trainer Burgard. Dies schien beim TVH zu fruchten, denn bis zur 53. Minute holte die Mannschaft durch Tore von Lena Seibel, Anna-Lena Seibel und Julia Neufeld zum zwischenzeitlichen 21:23 auf. Jetzt wackelte der Tabellenführer und das Publikum witterte eine Sensation. Doch dies wurde durch eine unberechtigte 2-Minuten- Strafe für Vanessa Uhrig zunichte gemacht. Dies nutzten die Gäste aus und siegten mit 22:26.

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein:

Thomas, Haberland, Bohn (6/4),  Uhrig (5), Annalena Seibel (3), Lena Seibel (2), Neufeld (2), Klein (3), Bickert und Katja Spengler (1).

Zuschauer 100

Schiedsrichter: Mardo /Albersweiler

Vorschau
Am kommenden Samstag, den 28.11.2015 um 18:00 Uhr spielt der TVH bei dem heimstarken TV Kirrweiler. Die Mannschaft würde sich über eine tatkräftige

Unterstützung ihrer treuen Zuschauer freuen.