Handball, 26. Januar 2016
Dienstag, den 26. Januar 2016 um 15:26 Uhr

 

Pfalzliga Frauen

TV Hauenstein – HSG Landau 20 : 20 (10 : 9)

Die Handballdamen des TVH stoppen den Abwärtstrend mit einem 20:20 gegen die HSG Landau. Gegenüber dem Auswärtsspiel in Ruchheim hatte sich die Abwehr besser eingestellt, jedoch im Angriff machten sich Defizite bemerkbar und dies spiegelte sich in der mageren Torausbeute von 20 Treffern wieder. In der ersten Hälfte konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen, denn die beiden Torhüterinnen bei Hauenstein und insbesondere bei den Gästen verhinderten mit tollen Leistungen eine entscheidende Führung. So ging es mit einer Führung von 10:9 für die Mannschaft von Trainer Jan Burgard in die Pause. Nach der Pause das gleiche Bild. Beim TVH wurde Steffi Bohn 30 Minuten in eine enge Deckung genommen und so wurde der Spielfluss entscheidend gestört. Über die Außen wurde zu wenig Druck auf die gegnerische Abwehr ausgeübt und dann stand bei den Gästen eine Torfrau im Kasten, die über sich hinauswuchs und ihre Mannschaft so im Spiel gehalten hat. In den Schlussminuten hatte jede Mannschaft noch die Möglichkeit das Spiel für sich zu entscheiden, doch es blieb beim leistungsgerechten Unentschieden.

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein:
Thomas ,  Rapp, Schütz, Bohn (8/8), Schwarz (2/1),  Uhrig (3), Neufeld , Klein (5), Lena Seibel (1), Anna-Lena Seibel (1).

Zuschauer: 100

 

Vorschau

Am kommenden Samstag, den 30.01.2016 kommt es in Annweiler zum Derby TV Hauenstein gegen die SG Annweiler/Wernersberg. Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr in Annweiler in der Stauferhalle. Die Mannschaft und ihr Trainer Jan Burgard bitten ihre Fans um tatkräftige Unterstützung.