Hanfball, 02. Februar 2016
Dienstag, den 02. Februar 2016 um 17:07 Uhr

Pfalzliga Frauen

SG Wernersberg/Annweiler -TV Hauenstein  17:29 (7:10)

Die Handballdamen des TVH landen grandiosen Auswärtssieg im Derby gegen die SG Wernersberg/Annweiler. Nach den letzten Ergebnissen glaubten wenige an einen Auswärtssieg der Mannschaft von Trainer Jan Burgard, außer dem Trainer selbst. Nur so ist die Leistung der TVH Damen zu erklären. Trainer Jan Burgard hatte sein Mannschaft auf dieses Derby hervorragend eingestellt, die Abwehr stabilisiert und den Angriff auf seine Stärken eingeschworen. Zur Halbzeit lag der TVH leicht mit 10:7 in Führung. Nach dem Wechsel wurde der Druck auf die Heimmannschaft noch weiter verstärkt und diesem Druck hatte  Wernersberg/Annweiler nichts entgegenzusetzen. Steffi Bohn führte klug Regie, verteilte an ihre Nebenspielerinnen sicher die Bälle und diese wurden in sehenswerte Tore umgesetzt. So konnten sich die Außen Julia Neufeld und Anna-Lena Seibel und auf der Mitte die wieder genesene Lisa Schütz in die Torschützen Liste eintragen. Auf den Halb-Positionen standen Laura Schwarz und Vanessa Uhrig sicher in der Abwehr und im Angriff konnten sie sich durch geschickte Körpertäuschungen immer wieder gefährlich in Szene setzen. Nach dem Schlusspfiff und einem ungefährdetem Debysieg von 17:29 tanzten die TVH Damen im Kreis und stimmten das Lied „Auswärtssieg“ an. Am Rande stand ein rund um zufriedener Trainer Jan Burgard und schaute freudig dem Treiben seiner Schützlinge zu und gab zum Besten, dass seine Mannschaft das umgesetzt habe, was er vorgegeben hatte.

Zum Einsatz kamen: Thomas ,  Rapp, Schütz (4), Bohn (6), Schwarz (4),  Uhrig (2), Neufeld (6) , Klein (1), Lena Seibel, Anna-Lena Seibel (3), Reichel (2) und Fecht (1).

Zuschauer: 100

Vorschau
Das nächste Spiel findet am 13.02.2016 in der Wasgauhalle Hauenstein gegen die VTV Mundenheim statt. Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr. Die Mannschaft und ihr Trainer Jan Burgard bitten ihre Fans um tatkräftige Unterstützung.