Handball, 27. September 2016
Dienstag, den 27. September 2016 um 15:17 Uhr

Pfalzliga Frauen

TV Hauenstein – TG Waldsee  23:31 (10:16)

Die ersatzgeschwächten Handballdamen des TVH verlieren das  Heimspiel gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Waldsee mit 31:23!
Von Beginn an merkte man, dass der Favorit aus Waldsee das Spiel nicht auf die leichte Schulter genommen hat, denn ihr Trainer Gerd Götz hatte im Vorfeld den TVH gegen Ruchheim genau beobachtet. Hier hat er die Stärken des TVH genau analysiert und seine Mannschaft hatte sich sehr gut darauf vorbereitet. Das schnelle Spiel nach vorne über die Tempogegenstöße durch Annalena Seibel wurde geschickt unterbunden und somit die einfachen, schnellen Tore verhindert.So stand es zur Halbzeit bereits 10:16 für die Gäste. Nach der Halbzeit hatte sich die Mannschaft von Trainer Jan Burgard etwas besser auf die schnelle Spielweise der Gäste eingestellt, doch drei vergebene Strafwürfe und drei Zeitstrafen für den TVH ließen keine Ergebniskorrektur zu. Die Gäste waren im Angriff und in der Abwehr unserer Mannschaft deutlich überlegen. Trainer Jan Burgard sprach von einem verdienten Sieg für Waldsee und merkte an, dass bei seiner Mannschaft nach den Langzeitverletzungen der erfahrenen Spielerinnen nun ein Neuaufbau mit jungen Nachwuchsspielerinnen erfolgen muss. Somit rückten Emilie Keller, Sina Zipf und Katharina Rinck in den Kader und gaben ihr Debüt im TVH- Dress.

Zuschauer 100

Es spielten:
Susi Dausch, Marita Haberland, Lena Seibel (8/2), Laura Schwarz(5/2),Isabell Klein (4), Annalena Seibel (1), Vanessa Uhrig (2), Frauke Isbrecht(2), Emilie Keller, Sina Fecht, Julia Neufeld(1), Lena Reichel und Katharina Rinck

Vorschau: Am kommenden Samstag, den 01.10.2016 spielt die Mannschaft des TV Hauenstein um 19.15 Uhr in Bornheim gegen die HSG Landau/Land Die Mannschaft würde sich über die Unterstützung durch ihre Fans sehr freuen.