Fußball, 21. September 2020
Mittwoch, den 30. September 2020 um 23:17 Uhr

A-Klasse PS/ZW Ost
SV Ruhbank - TV/SC Hauenstein II 1 : 3 ( 0 : 1 )

Ergebnis stimmt!
Das Spiel bot in der ersten Halbzeit wenig Sehenswertes. Die Angriffe beider Mannschaften endeten meist schon im Mittelfeld, Torchancen waren fast keine zu sehen. Erst in der 45.Min. der erste nennenswerte Torschuss. Thorsten Riggers erzielte aus ca. zwanzig Meter Entfernung das 0:1. Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam der Gastgeber besser ins Spiel. Die Chance zum 0:2 ließen wir liegen und kassierten im Gegenzug den Ausgleichstreffer( 59.Min.). Danach hielt uns Torhüter Sascha Müller mit mehreren guten Aktionen das Remis. So ab der 65.Min. bekamen wir Gegner und Spiel wieder in den Griff. Oliver Sander nach Vorlage von Lucas Seibel brachte uns in der 71.Min. wieder in Führung. In der 79.Min. erzielte Thorsten Riggers das 1:3. Danach brachten wir, ohne in Bedrängnis zu kommen, das Ergebnis durch und siegten am Ende verdient.

Westpfalz-Pokal Frauen
FSG Wasgau - 1. FFC Kaiserslautern 5:6 n.E.

Rund 60 Zuschauer erlebten in Gossersweiler ein hochklassiges Pokalspiel mit Verlängerung und Elfmeterschiessen, bei dem der 1.FFC Kaiserslautern als glücklicher Sieger vom Platz ging. In der regulären Spielzeit spielte die FSG überlegen, kontrollierte fast das ganze Spiel, versagte aber teilweise vorm Tor der starken Torfrau Melanie Bungert. Kaiserslautern wurde nur gelegentlich nach schnellen Kontern gefährlich, eine Möglichkeit davon konnten sie nach einem Eckball zum 0:1 nutzen (22. Minute). Nach dem Wechsel erzielte Nele Schwögler in der 55. Minute den Ausgleich, danach hätten beide Mannschaften einige Möglichkeiten um das Spiel zu entscheiden. In der Verlängerung nutzte der 1.FFC eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr zur 1:2 Führung (108.), Tina Ganster konnte in der 113. Minute wiederum ausgleichen, im Elfmeterduell war dann die Torfrau aus Kaiserslautern die Heldin, als sie einen Strafstoß von uns abwehren konnte. Unklarheiten, die vom Verband noch geklärt werden müssen, gab es noch während des Spiels, wir sind von der Tatsache ausgegangen, dass Rückwechsel wie in der Punktrunde erlaubt sind, wie auch in der ersten Runde in Stambach praktiziert, der Schiri verweigerte uns dies, er habe bei seinem Obmann nachgefragt und der hat es für verboten erklärt. Dies passt aber nicht zu der Tatsache, dass in der Vorrundenbesprechung der Landesliga Vorderpfalz Rückwechsel offiziell von den Verantwortlichen erlaubt wurden bzw. gesagt wurde. Dass dies auch in Pokalspielen erlaubt sei, hier war der Vorsitzende des SC Hauenstein und gleichzeitig Trainer der Damen in Annweiler zugegen, der dies bestätigt hat! Dies war dahingehend fatal, als dass wir frühzeitig Wechsel vorgenommen haben, die wir bei anderer Sachlage erst später vollzogen hätten. Wir haben deshalb beim Schiedsrichter Protest eingelegt, der in den nächsten zwei Tagen
offiziell gemacht wird, und wenn es nur darum geht die Situation klarzustellen. Für uns wäre es kein Beinbruch, wenn wir damit ausgeschieden wären. Wir haben ein starkes Spiel gegen den Top-Favoriten abgeliefert, können jederzeit zufrieden sein!

Landesliga Westpfalz Frauen
FSG Wasgau - 1. FFC Kaiserslautern 0 : 3

Eine verdiente Niederlage gab es im Spitzenspiel gegen Kaiserslautern, wir konnten fast nie an die Leistung vom Pokalspiel am letzten Mittwoch anknüpfen. Der Gegner in diesem Spiel wesentlich zielgerichteter, läuferisch und spielerisch besser. Allerdings musste die Niederlage nicht sein, denn ihre Überlegenheit endete meistens an unserem Strafraum, bis auf die drei Tore gab es nur noch eine zwingende Torchanche für den 1.FFC. Keinen Vorwurf an unsere Mädels, wir haben versucht unser Bestes zu geben. Dies reichte an diesem Tag leider nicht. Unsere Schwäche scheint momentan der Abschluss zu sein. Obwohl wir lange Zeit keinen Zugriff auf das Spiel hatten, gelang es uns immer wieder gefährlich im Strafraum aufzutauchen, vergaben dann aber kläglich. Einmal konnten wir den Ball aus ca. 5 Metern nicht ins leere Tor befördern, deshalb ein verdienter Sieg für Kaiserslautern. Persönlich anzumerken ist diesbezüglich eine Kritik am Verhalten der Verantwortlichen des 1.FFC Kaiserslautern, sie präsentieren sich in den Foren als "die Mannschaft im Südwesten", zeichnen jedes Spiel mit Kameras auf. Vielleicht sollten sich diese Verantwortlichen damit einmal genau ihr Verhalten am Spielfeldrand anschauen und überdenken. Hier wird 90 Minuten lang unnötige Hektik verbreitet durch ihre permanente Schreierei, ständig damit beschäftigt den Schiedsrichter unter Druck zu setzen, um eigene Vorteile zu erlangen. Ständig die Forderung nach Foulspiel, Elfmeter, Abseits usw. Hier werden die gängigen schlechten Vorbilder aus dem Profi-Fußball übernommen und auf den Amateur-Fußball übertragen. Verantwortlich namentlich ihr Trainer Dennis Tiano, seines Zeichens Torwarttrainer beim SV Waldhof Mannheim der dies praktiziert, allerdings nicht namentlich auf dem Spielberichtsbogen erscheint! Eine gute Leistung zeigte Schiedsrichter Christoph Bauer aus Lemberg, der sich nicht beeinflussen lies, eine gelbe Karte gegen einen Verantwortlichen der Kaiserslauterer gab.

Vorschau

A-Klasse PS/ZW Gruppe Ost
Sonntag, 27.09.2020 - 15:00 Uhr
TV/SC Hauenstein II - FV Münchweiler

Landesliga Frauen
Samstag, 26.9. - 18:00 Uhr
VfR Baumholder - FSG Wasgau

AH Hauenstein
Samstag, 26.09.2020 – 18 Uhr
AH Ü50 Kreispokal/Kleinfeld
SV Hornbachtal - TV/SC Hauenstein
Hornbach, Rasenplatz