Aktuelles
Fußball, 21. September 2020
Mittwoch, den 30. September 2020 um 23:17 Uhr

A-Klasse PS/ZW Ost
SV Ruhbank - TV/SC Hauenstein II 1 : 3 ( 0 : 1 )

Ergebnis stimmt!
Das Spiel bot in der ersten Halbzeit wenig Sehenswertes. Die Angriffe beider Mannschaften endeten meist schon im Mittelfeld, Torchancen waren fast keine zu sehen. Erst in der 45.Min. der erste nennenswerte Torschuss. Thorsten Riggers erzielte aus ca. zwanzig Meter Entfernung das 0:1. Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam der Gastgeber besser ins Spiel. Die Chance zum 0:2 ließen wir liegen und kassierten im Gegenzug den Ausgleichstreffer( 59.Min.). Danach hielt uns Torhüter Sascha Müller mit mehreren guten Aktionen das Remis. So ab der 65.Min. bekamen wir Gegner und Spiel wieder in den Griff. Oliver Sander nach Vorlage von Lucas Seibel brachte uns in der 71.Min. wieder in Führung. In der 79.Min. erzielte Thorsten Riggers das 1:3. Danach brachten wir, ohne in Bedrängnis zu kommen, das Ergebnis durch und siegten am Ende verdient.

Westpfalz-Pokal Frauen
FSG Wasgau - 1. FFC Kaiserslautern 5:6 n.E.

Rund 60 Zuschauer erlebten in Gossersweiler ein hochklassiges Pokalspiel mit Verlängerung und Elfmeterschiessen, bei dem der 1.FFC Kaiserslautern als glücklicher Sieger vom Platz ging. In der regulären Spielzeit spielte die FSG überlegen, kontrollierte fast das ganze Spiel, versagte aber teilweise vorm Tor der starken Torfrau Melanie Bungert. Kaiserslautern wurde nur gelegentlich nach schnellen Kontern gefährlich, eine Möglichkeit davon konnten sie nach einem Eckball zum 0:1 nutzen (22. Minute). Nach dem Wechsel erzielte Nele Schwögler in der 55. Minute den Ausgleich, danach hätten beide Mannschaften einige Möglichkeiten um das Spiel zu entscheiden. In der Verlängerung nutzte der 1.FFC eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr zur 1:2 Führung (108.), Tina Ganster konnte in der 113. Minute wiederum ausgleichen, im Elfmeterduell war dann die Torfrau aus Kaiserslautern die Heldin, als sie einen Strafstoß von uns abwehren konnte. Unklarheiten, die vom Verband noch geklärt werden müssen, gab es noch während des Spiels, wir sind von der Tatsache ausgegangen, dass Rückwechsel wie in der Punktrunde erlaubt sind, wie auch in der ersten Runde in Stambach praktiziert, der Schiri verweigerte uns dies, er habe bei seinem Obmann nachgefragt und der hat es für verboten erklärt. Dies passt aber nicht zu der Tatsache, dass in der Vorrundenbesprechung der Landesliga Vorderpfalz Rückwechsel offiziell von den Verantwortlichen erlaubt wurden bzw. gesagt wurde. Dass dies auch in Pokalspielen erlaubt sei, hier war der Vorsitzende des SC Hauenstein und gleichzeitig Trainer der Damen in Annweiler zugegen, der dies bestätigt hat! Dies war dahingehend fatal, als dass wir frühzeitig Wechsel vorgenommen haben, die wir bei anderer Sachlage erst später vollzogen hätten. Wir haben deshalb beim Schiedsrichter Protest eingelegt, der in den nächsten zwei Tagen
offiziell gemacht wird, und wenn es nur darum geht die Situation klarzustellen. Für uns wäre es kein Beinbruch, wenn wir damit ausgeschieden wären. Wir haben ein starkes Spiel gegen den Top-Favoriten abgeliefert, können jederzeit zufrieden sein!

Landesliga Westpfalz Frauen
FSG Wasgau - 1. FFC Kaiserslautern 0 : 3

Eine verdiente Niederlage gab es im Spitzenspiel gegen Kaiserslautern, wir konnten fast nie an die Leistung vom Pokalspiel am letzten Mittwoch anknüpfen. Der Gegner in diesem Spiel wesentlich zielgerichteter, läuferisch und spielerisch besser. Allerdings musste die Niederlage nicht sein, denn ihre Überlegenheit endete meistens an unserem Strafraum, bis auf die drei Tore gab es nur noch eine zwingende Torchanche für den 1.FFC. Keinen Vorwurf an unsere Mädels, wir haben versucht unser Bestes zu geben. Dies reichte an diesem Tag leider nicht. Unsere Schwäche scheint momentan der Abschluss zu sein. Obwohl wir lange Zeit keinen Zugriff auf das Spiel hatten, gelang es uns immer wieder gefährlich im Strafraum aufzutauchen, vergaben dann aber kläglich. Einmal konnten wir den Ball aus ca. 5 Metern nicht ins leere Tor befördern, deshalb ein verdienter Sieg für Kaiserslautern. Persönlich anzumerken ist diesbezüglich eine Kritik am Verhalten der Verantwortlichen des 1.FFC Kaiserslautern, sie präsentieren sich in den Foren als "die Mannschaft im Südwesten", zeichnen jedes Spiel mit Kameras auf. Vielleicht sollten sich diese Verantwortlichen damit einmal genau ihr Verhalten am Spielfeldrand anschauen und überdenken. Hier wird 90 Minuten lang unnötige Hektik verbreitet durch ihre permanente Schreierei, ständig damit beschäftigt den Schiedsrichter unter Druck zu setzen, um eigene Vorteile zu erlangen. Ständig die Forderung nach Foulspiel, Elfmeter, Abseits usw. Hier werden die gängigen schlechten Vorbilder aus dem Profi-Fußball übernommen und auf den Amateur-Fußball übertragen. Verantwortlich namentlich ihr Trainer Dennis Tiano, seines Zeichens Torwarttrainer beim SV Waldhof Mannheim der dies praktiziert, allerdings nicht namentlich auf dem Spielberichtsbogen erscheint! Eine gute Leistung zeigte Schiedsrichter Christoph Bauer aus Lemberg, der sich nicht beeinflussen lies, eine gelbe Karte gegen einen Verantwortlichen der Kaiserslauterer gab.

Vorschau

A-Klasse PS/ZW Gruppe Ost
Sonntag, 27.09.2020 - 15:00 Uhr
TV/SC Hauenstein II - FV Münchweiler

Landesliga Frauen
Samstag, 26.9. - 18:00 Uhr
VfR Baumholder - FSG Wasgau

AH Hauenstein
Samstag, 26.09.2020 – 18 Uhr
AH Ü50 Kreispokal/Kleinfeld
SV Hornbachtal - TV/SC Hauenstein
Hornbach, Rasenplatz


 
Fußball, 14. September 2020
Mittwoch, den 30. September 2020 um 23:13 Uhr

Hygienevorschriften/Adressdatenblatt
Die Spiele finden unter den momentan gültigen Hygienevorschriften statt – wir bitten um Beachtung! Um Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden können schon vorausgefüllte Adressdatenblätter mitgebracht werden. Diese stehen zum Download auf unserer homepage unter www.tv-hauenstein.de bereit. Atemschutzmaske nicht vergessen!

A-Klasse PS/ZW Ost
TV/SC Hauenstein II – SV Lemberg 0 : 4 (0 : 2)

Niederlage im 2. Saisonspiel gegen den SV Lemberg In der ersten Halbzeit fand unsere Mannschaft nie zu ihrem gewohnten Spiel und überließ dem SV Lemberg die spielerische Initiative. Zwei Standardsituationen führten dann auch zur 2 : 0 Pausenführung für die Gäste. Ohne eigene große Torchance ging es anschließend in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit wurde dann ausgeglichener gestaltet, wobei klare Torchancen durch Mengert, Sander, Lukas Seibel und Doumi nicht verwertet werden konnten, bzw. am guten Gästetorhüter scheiterten. Auch der Gast hatte weitere Torchancen, die jedoch von Torwart Müller abgewehrt wurden. Die zwei weiteren Treffer der Gäste gegen unsere aufgerückte Mannschaft fielen in der 87. und 93. Min. Wir bedanken uns ausdrücklich nochmals bei der Firma Gebrüder Keller GmbH Dachdeckerei Hauenstein für die Ball- und Trainingsmaterialspende. Herzlichen Dank.

Frauen Landesliga
SG Thaleischweiler-Fröschen - FSG Wasgau 0 : 4

Das erwartet schwere Spiel in Thaleischweiler konnten wir auf Grund einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte für uns entscheiden. In den ersten 10 Minuten vergaben wir drei hochkarätige Chancen ziemlich leichtfertig, danach spielte Thaleischweiler den besseren Fußball. Sie waren konzentrierter, zweikampfstärker, läuferisch besser bis zur Pause, zwar sehr defensiv ausgerichtet aber immer gefährlich bei Kontern. In dieser guten
Phase der Heimmannschaft konnten wir in der 38. Minute paradoxer Weise fast aus dem Nichts die Führung erzielen, Sarah Zwick nahm sich ein Herz und knallte den Ball aus spitzem Winkel in das Tordreieck. Nach dem Wechsel dann 40 Minuten Einbahnstraßen-Fußball in Richtung Thaleischweiler-Tor. Die Überlegenheit nutzten Sarah Zwick mit ihrem zweiten Treffer (55. Minute), Lena Loreth (60.) und Eva Gensheimer (75.) zum verdienten 4:0 Sieg.

Hier ein Ausblick auf die beiden Spiele gegen den 1.FFC Kaiserslautern: Beide Spiele finden in Gossersweiler statt, am Mittwoch 16.9. das Pokalspiel, am 19.9. das Punktspiel. Klarer Favorit ist die Mannschaft aus Kaiserslautern. Allerdings wollen wir durchaus unser Bestes geben um für eine Überraschung zu sorgen. Wenn wir an die Leistung gegen Stambach anknüpfen können, sind wir sicherlich nicht chancenlos. Allerdings müssen wir in Punkto Chancenverwertung effizienter werden. Hier haben wir in den letzten beiden Spielen zu nachlässig agiert. Dazu hoffen wir, dass unsere angeschlagenen Spielerinnen bis dahin wieder fit sind.


Vorschau

A-Klasse PS/ZW Ost
Sonntag, 20.09.2020 – 15:00 Uhr
SV Ruhbank – TV/SC Hauenstein II

Landesliga Frauen
Samstag, 19.09.2020 – 18:00 Uhr
FSG Wasgau – 1. FFC Kaiserslautern
Spielort: Gossersweiler, Rasenplatz


 
Fußball, 07. September 2020
Mittwoch, den 30. September 2020 um 23:10 Uhr

TV/SC Hauenstein II - FC Fehrbach II 7 : 2 ( 2 : 2 )
Gelungener Rundestart!

Zu Beginn stand der Gast aus Fehrbach ziemlich tief in der eigenen Hälfte, dennoch kamen
wir in der ersten viertel Stunde zu sehr guten Torchancen. Ein Treffer wollte uns aber
zunächst nicht gelingen. Der gelang jedoch den Gästen, ein Weitschuss der vom Pfosten
zurück prallte wurde zum 0:1 genutzt (15.). Durch den Rückstand ließen wir uns etwas von
unserem Spiel davor abbringen. Nach knapp einer halben Stunde wurde es dann wieder
besser und binnen 4 Minuten stellten wir das Ergebnis auf 2:1. Thorsten Riggers und Oliver
Sander erzielten diese Tore. Doch schon wenig später war die Führung wieder dahin (2:2, 40.
Min.). Dies gleichzeitig der Halbzeitstand. Die zweite Halbzeit begann dann optimal, 49. Min.
3:2 durch Thorsten Riggers. Noch einmal wurde es eng, nach grobem Abwehrfehler hatte der
Gast den 3:3 Ausgleich auf dem Fuß. Zum Glück für uns ging der Ball haarscharf über die
Latte. Als Thorsten Riggers mit seinem dritten Tor an diesem Nachmittag auf 4:2 (62. Min.)
stellte waren wir endgültig auf der Siegerstraße. Oliver Sander mit einem „Hattrick“ (67., 71.
79.) machte den auch in der Höhe verdienten Kerwe-Sieg perfekt. Trotz des deutlichen
Sieges müssen wir noch einiges verbessern.

Frauen Westpfalzpokal
SC Stambach - FSG Wasgau 3 : 6 n.V.

Wie erwartet war es ein Spiel auf "Messers-Schneide". Nach kurzem Abtasten zu Beginn die
FSG 60 Minuten lang überlegen, aber ohnen zählbaren Erfolg daraus zu ziehen, Stambach
mit Kontern immer gefählich, einen dieser nutzten sie in der 14. Minute zur Führung. Erst in
der 34. konnte endlich ein Fehler der Heimmannschaft von Sarah Zwick zum Pausenstand
von 1:1 genutzt werden. 3 Minuten nach der Pause konnten wir nach einem Eckball die
Situation nicht klären und Stambach erzielte die 2:1 Führung, welche aber wiederum auch
nur 3 Minuten bestand hatte. Naima Stoffel verwandelte sicher einen Foul-Elfmeter zum 2:2
und als dann Nele Schwögler nach schöner Kombination zum 2:3 traf, gab das keine
Sicherheit. Im Gegenteil, kam nun die beste Phase von Stambach, die 30 Minuten lang ein
Power-Play aufzogen und wir nun völlig aus dem Spiel waren. Mit der letzten Aktion im Spiel,
die offizielle Zeit war schon abgelaufen, gelang Stambach dann der verdiente Ausgleich.
Scheinbar hatten sich die Stambacher Mädels dann aber zu sehr verausgabt. In der
Verlängerung war das Spiel dann wieder offen, mit Vorteilen für die FSG. Diese nutzte die
großartig aufspielende Sarah Zwick, um mit drei weiteren Treffern das Spiel zu entscheiden.
Die Zuschauer sahen ein hochklassiges, spannendes Fußballspiel mit 9 Toren, was will man
mehr! Am kommenden Sonntag kommt es erneut zu diesem Duell, Punktspiel in Hauenstein
17:00 Uhr. Die Vorzeichen werden die gleichen sein, ein enges Spiel wird erwartet. Allerdings
hofft die FSG dann wieder auf den Einsatz der am Mittwoch kurzfristig ausgefallenen
Stammspielerinnen Eva Gensheimer, Lena Loreth und Lena Seibel.

Frauen Landesliga Westpfalz, 1. Spieltag
FSG Wasgau - SC Stammbach 3:0

Klarer als erwartet fiel der Sieg im zweiten Spiel innerhalb von 4 Tagen gegen den SC
Stambach aus. Nur zu Beginn konnte Stambach das Spiel etwas ausgeglichen gestalten und
hatten auch die erste Chance. Hier hatten wir sehr viel Glück nicht in Rückstand zu geraten.
Danach spielten wir eigentlich die ganze Zeit überlegen, waren aber im Abschluss teilweise
zu unkonzentriert, ettliche gute Möglichkeiten wurden leichtfertig vergeben. In der 21.
Minute die Führung durch Sarah Zwick, Eva Gensheimer konnte in der 29. Minute zum 2:0
Pausenstand nachlegen. Nach dem Wechsel das selbe Bild, Stambach konnte nur punktuell
gefährliche Angriffe starten ohne dabei wirklich gefählich zu sein. Tina Ganster erzielte dann
nach feiner Vorarbeit von Eva Gensheimer den 3:0 Endstand.
Am kommenden Freitag müssen wir zum Spiel nach Thaleischweiler. Anpfiff 19:30 Uhr. Dies
wird sicherlich kein "Selbstläufer", die Mannschaft von Holger Bauer und Roland Gortner
spielt sehr diszipliniert in der Defensive, ist sehr zweikampfstark. Hier müssen wir
spielerische Mittel finden um dieses Bollwerk zu knacken. Die Voraussetzungen sollten wir
haben, nur umsetzen müssen wir es dann auch. Fraglich wird der Einsatz von Torjägerin
Sarah Zwick und Nachwuchsspielerin Emily Stilgenbauer sein, die sich beide frühzeitig mit
Verletzungen im muskulären Bereich gegen Stambach haben auswechseln lassen müssen.

Vorschau

A-Klasse PS/ZW Gruppe Ost
Freitag, 11.09.2020 - 19:30 Uhr
TV/SC Hauenstein II - SV Lemberg

Frauen Landesliga, 2. Spieltag
Freitag, 11.09.2020 - 19:00 Uhr
SG Thaleischweiler/Fröschen - FSG Wasgau

Frauen Westpfalz-POKAL, 2. Runde
Mittwoch, 16.09.2020 - 18:30 Uhr
FSG Wasgau – 1.FFC Kaiserslautern
Spielort: Rasenplatz, Gossersweiler/Stein

AH Ü40 Kreispokal / Kleinfeld
Mittwoch, 16.09.2020 – 19:00 Uhr
TV/SC Hauenstein - FC Gräfenstein Merzalben
Rasenplatz Haberdeich


 
Fußball, 23. August 2020
Sonntag, den 23. August 2020 um 20:39 Uhr

Abt. Fußball Wirtschaftswoche,  7. – 13. September
Mo. 7.9.: G. Reichert
Mi. 9.9.: H. Seibel
Do. 10.9.: Frauenfußballteam
Fr. 11.9.: P. Mayer
So. 12.9.: B. Zoller

Kreispokal  2. Runde, Sonntag, 30.08.2020 - 15:00 Uhr
SG ASV Glashütte/SG Eppenbrunn I  –  TV/SC Hauenstein  II
Spielort: Glashütte, Rasenplatz

Ergebnisse Vorbereitungsspiele

TV/SC Hauenstein II – TuS Erfweiler  8 : 0 ( 3 : 0 )
In den ersten zwanzig Minuten beherrschten wir den TuS Erfweiler und konnten die Vorgaben der Trainer gut umsetzen. Zwei Tore belegten dies. Das 1:0 erzielte Sebastian Braun in der 15. Min., das 2:0 zwei Minuten danach schoss Marc Lind per Foulelfmeter. Dann folgte eine kurze Phase in der wir den Gast besser ins Spiel kommen ließen. Ein, zwei Möglichkeiten bekam Erfweiler, verwertete aber keine. In der 37. Min. das 3:0 durch Luca Keller, dies war dann der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit wurde dann mehrmals gewechselt, dennoch bestimmten wir bis zum Schluss das Spielgeschehen. 5 weitere Tore folgten dann zum 8:0 Endstand. Thorsten Riggers zum 4:0 und 8:0 ( 56. + 88. Min. ), Boris Berberich zum 5:0 und 6:0 ( 62. + 64.Min. ) und nochmals Sebastian Braun zum 7:0 ( 66. Min.) waren die Torschützen.

TV/SC Hauenstein II  -  SC Hauenstein JSG (A-Junioren)    4 : 3 ( 2 : 1 )
In einem weiteren Testspiel gelang uns ein knapper Sieg gegen die A-Junioren. Nach kurzem Abtasten zu Beginn setzten wir den Gegner unter Druck und kamen nach Fehlern in der Abwehr der Junioren zu einer 2:0 Führung. Beide Tore erzielte Oliver Sander ( 16. + 19.Min. ). Kurz vor dem Seitenwechsel das 2:1 durch Philipp Ruf. Ausgeglichen gestaltete sich die zweite Hälfte, das erste Tor in der zwieten Halbzeit gelang jedoch uns. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff über zwei Stationen stand Oliver Sander frei vorm Tor und schoss zum 3:1 ein ( 65.Min. ). Ein Freistoßtreffer durch Leon Schehl in der 67.Min. wurde das Spiel enger. Ein sehenswerter Weitschuss von Leon Schehl führte in der 85.Min. zum 3:3 Zwischenstand. Den Endstand zum 4:3 besorgte, nach einer etwas unübersichtlichen Situation im Fünfmeterraum, Lucas Seibel ( 87.Min. )

Ein Dank an Pauline Spengler und Laura Königsamen, Luisa + Lena Seibel, Emma Käppler und Naima Stoffel, die den Getränkeverkauf bei den beiden Spielen managten. Auch den anderen Helfern (Einlasskontrolle, Ordner usw.)  gilt dieser Dank.

Das für Samstag, den 29.08.2020 geplante Spiel bei der SG Klingenmünster/Göcklingen findet bereits HEUTE Abend auf dem Rasenplatz im Haberdeich statt. Anstoß: 19:30 Uhr

KERWE - Heimspiel zum Rundenauftakt!
Samstag, 05.09.2020, Spielbeginn: 16:00 Uhr
TV/SC Hauenstein II - FC Fehrbach II
TV-Rasenplatz , Haberdeich

 
Fußball, 17. August 2020
Montag, den 17. August 2020 um 19:43 Uhr

Kreispokal Pirmasens/Zweibrücken - 1. Runde
SV BW Hochstellerhof – TV/SC Hauenstein II  2 : 3  (0:0, 2:2) n.V.
Nach einem dramatischen Pokalspiel setzten wir uns am Ende vielleicht etwas glücklich aber doch verdient durch und erreichten die nächste Runde. In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, der Gastgeber hatte zwar mehr Ballbesitz, wir ließen aber zunächst fast nichts zu. Kam dennoch der Ball Richtung unser Tor, so war Torhüter Sascha Müller immer Herr der Lage. Unserseits zeigten wir einige gute Ansätze nach vorne und kamen dabei auch zu Abschlüssen, die jedoch in der ersten Halbzeit zu keinem zählbaren Erfolg führten. Der 0:0 Halbzeitstand war dann die logische Folge. In der zweiten Hälfte war das Spiel weiterhin ziemlich ausgeglichen. Nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit gelang uns dann durch Marco Mengert der Treffer zum 0:1. Nun drängte der SV Hochstellerhof auf den Ausgleichstreffer. Dieser gelang dann etwa eine viertel Stunde vor Spielende. In der absoluten Schlussphase wurde es dann dramatisch, 88 .Min. 2:1 und fast mit dem Schlusspfiff das 2:2 durch Moritz Schneider. Dies bedeutete Verlängerung! In der ersten Hälfte der Verlängerung konnten wir das Spiel bestimmen und erzielten durch Timo Lauth nach Doppelpass mit Christoph Keller das 2:3 (100. Min.). Die zweite Hälfte bestimmte der Gastgeber, kam aber zu keiner hochkarätigen Ausgleichschance.

Wir freuten uns am Ende über den Sieg bei einem guten Gegner, diese wurde aber sehr getrübt, da sich ein Spieler der Heimelf schwer verletzte und der Rettungswagen sowie der Notarzt gerufen werden mußten. Wir wünschen dem Sportkameraden alles Gute und baldige Genesung!

2. Kreispokalrunde
Sonntag, 30.08.2020 - 15:00 Uhr
SG ASV Glashütte/SG Eppenbrunn I  –  TV/SC Hauenstein  II

Vorbereitungsspiele
Samstag, 22.08.2020 - 16:00 Uhr
TV/SC Hauenstein II - SC Hauenstein JSG (A-Junioren)

Das für Samstag, den 29.08.2020, geplante Spiel bei der SG Klingenmünster/Göcklingen wird verlegt. Entweder auf Dienstag, 25.08., oder  Donnerstag, 27.08.2020.

Die Meisterschaftsrunde beginnt am Kerwewochenende mit einem Heimspiel am Samstag, dem 05.09.2020 gegen den FC Fehrbach II. Spielbeginn: 16:00 Uhr

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 3 von 37