Handball, 20. September 2016
Dienstag, den 20. September 2016 um 13:03 Uhr

 

Pfalzliga Frauen

TV Hauenstein – TV Ruchheim  26:23 (11:9)

Die Handballdamen des TVH gewinnen das erste Heimspiel in der neuen Runde 26:23 gegen den TV Ruchheim. Von Beginn an merkte man der Mannschaft von Trainer Jan Burgard an, dass sie unbedingt dieses erste Heimspiel für sich entscheiden wollte. Der TVH musste verletzungsbedingt auf Torhüterin Hannah Rapp und die langzeitverletzte Spielführerin Steffi Bohn verzichten. Erfreulich für Trainer und Mannschaft, dass sich Torfrau Marita Haberland sofort bereit erklärt hat, sich in den Dienst der Mannschaft und des Vereins zu stellen. Der TVH versuchte aus einer sicheren Abwehr das Spiel zu organisieren, doch der Unparteiische machte der Mannschaft mit einigen seltsamen Entscheidungen einen Strich durch die Rechnung. Nach einer Spielzeit von 2 Minuten zeigte der Schiedsrichter Laura Schwarz für ein harmloses Rempeln die erste Zeitstrafe. Nach zehn Minuten lag der TVH durch schnell nach vorne getragene Tempogegenstöße mit 3:2 in Führung. Bei einem Gegenstoß verletzte sich Annalena Seibel am Fuß und konnte nur noch sporadisch eingesetzt werden. Weiterhin konnten 3 Strafwürfe von Seiten des TVH nicht verwandelt werden. Dennoch reichte es trotz der roten Karte für Laura Schwarz zur Halbzeit zu einer knappen Führung von 11:9 für den TVH. Nach dem Wechsel kam die große Stunde von Lena Seibel. Trainer Jan Burgard  schickte sie zur Ausführung an den Sieben-Meter Punkt und sie verwandelte sicher und eiskalt, gleich sieben Mal. In der 40. Minute sind beim TVH nach der strittigen roten Karte für Annalena Seibel, die Hoffnungen  fast auf den Nullpunkt gesunken. Doch die Mannschaft ließ sich durch diese Dezimierung nicht aus dem Konzept bringen und kämpfte tapfer bis zum Schluss. „Dieser Kampf hat sich gelohnt, ich ziehe vor meiner Mannschaft für diese Leistung den Hut“, so ein überaus angespannter und dennoch glücklicher Trainer Jan Burgard nach dem Spiel.

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein:
Susi Dausch, Marita Haberland, Laura Schwarz (1), Vanessa  Uhrig (3), Annalena Seibel (3), Julia Neufeld (3), Lena Seibel (11/7),Isabell Klein (2),Sina  Fecht (3), Naomi Ferkah und Lena Reichel
Zuschauer: 100
Schiedsrichter: Tilg (Ludwigshafen)

 

Vorschau

Am Sonntag, den 25.09.2016, spielt die Mannschaft des TV Hauenstein in der Wasgauhalle Hauenstein gegen die TG Waldsee. Spielbeginn ist um 18.00 Uhr. Trainer Jan Burgard hofft, dass der Heimsieg seiner Mannschaft genügend Selbstvertrauen gibt um gegen den Meisterschaftsfavoriten eine gute Leistung abzuliefern. Die Mannschaft würde sich über die Unterstützung durch ihrer Fans sehr freuen.